redcapes2

 

Kreative Köpfe, aufgepasst! Der MCG-Literaturwettbewerb endet in drei Wochen. Es gilt eine Geschichte zur Überschrift „The Red Capes Are Coming“ zu schreiben. Der MCG-Literaturwettbewerb bietet eine Chance, die man nutzen sollte.

 

Der Kreativität freien Lauf lassen, Menschen berühren und dazu tolle Tipps und ein Feedback bekommen. All das ist laut Schülerin Larissa Essler das Schöne an dem MCG-Wettbewerb. Sie hat bereits zwei Mal gewonnen und war letztes Jahr Teil der Jury: „Am Ende des Ganzen hat jeder die Chance daraus zu lernen und nur, weil es Wettbewerb genannt wird, heißt es nicht, dass jemand verliert!“ Es ginge nicht darum, schon 100 Geschichten geschrieben zu haben, sondern um die Erfahrung, die jeder Schüler gewinnt, so die Oberstufenschülerin.

 

Ob schaurig-gruselige Geschichten, romantische Storys oder humorvolle Texte, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Jeder Beitrag wird gelesen, wertgeschätzt und begeistert die Jury alle Jahre wieder aufs Neue. Auch bei der festlichen Gala, die wie eine kleine Oscar-Verleihung aufgebaut ist, lauscht der ganze Raum gespannt, wenn die Sieger verkündet werden und anschließend ihre Geschichten vorlesen.

 

Also schnappt euch eure Stifte, Computer oder Smartphones und schreibt, was das Zeug hält. Die Texte zum Thema „The Red Capes Are Coming“ können bis zum 05.02.2018 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (ca. 3 PC-Seiten mit Name, Klasse & Alter) gesendet werden. Und wer weiß, vielleicht hört ihr am 05.04. auf der Literaturgala ja sogar euren Namen, wenn die Sieger wieder feierlich verkündet werden.

Text & Bild: Anna Leah Bolln (S3-Medienprofil)

Go to top